• 02.05.2016: !!! Wir suchen Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen!!!!
  • 02.05.2016: Wir suchen Verstärkung für unsere Mannschaften. Ob 1. oder 2. Männer, Frauen oder C - Jugend. Alle sind willkommen....
  • 02.05.2016: !!! Wir suchen Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen!!!!
  • 02.05.2016: Wir suchen Verstärkung für unsere Mannschaften. Ob 1. oder 2. Männer, Frauen oder C - Jugend. Alle sind willkommen....
  • 02.05.2016: !!! Wir suchen Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen!!!!
  • 02.05.2016: Wir suchen Verstärkung für unsere Mannschaften. Ob 1. oder 2. Männer, Frauen oder C - Jugend. Alle sind willkommen....
  • 02.05.2016: !!! Wir suchen Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen!!!!
  • 02.05.2016: Wir suchen Verstärkung für unsere Mannschaften. Ob 1. oder 2. Männer, Frauen oder C - Jugend. Alle sind willkommen....
  • 02.05.2016: !!! Wir suchen Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen!!!!
  • 02.05.2016: Wir suchen Verstärkung für unsere Mannschaften. Ob 1. oder 2. Männer, Frauen oder C - Jugend. Alle sind willkommen....

Pflicht geschafft, in der Kür müssen mehr Tore her

SIGNAL IDUNA - Martin BernittJOYRIDE AutovermietungTischlerei-Bernitt GmbH & Co. Ostseesparkasse RostockFleischerei Lührmann

12

Jan

Frauenmannschaft

Pflicht geschafft, in der Kür müssen mehr Tore her

Mit einen 3. Platz in der Vorrunde sichern sich die HSG-Frauen die Teilnahme an der Endrunde der Hallenlandesmeisterschaften am 26.1. in Rostock.

Etwas Aufregung gab es in Bützow bereits kurz vor Turnierbeginn. In der Vorrunde sollten zwei Staffeln mit je 6 Teams im Modus jeder gegen jeden spielen. Die jeweils 4 besten Teams einer Staffel sind für die Endrunde qualifiziert. Doch die SG Friedland/Brunn war nicht angereist und so musste der Spielplan in der ersten Staffel kurzfristig geändert werden. Das bedeutete für alle Mannschaften ein Spiel weniger, aber auch, dass es für das Weiterkommen reichen würde, ein Team hinter sich zu lassen.  
 
Im ersten Spiel stand uns die Zweite Mannschaft des Rostocker FC gegenüber. In einem umkämpften Spiel trafen beide Seiten je zweimal Latte oder Pfosten, doch im Tor landete der Ball nicht, so dass es beim 0:0 blieb. In unserem zweiten Spiel gab es gegen den als Favoriten der Staffel angereisten FSV 02 Schwerin eine klare 0:3-Niederlage. Im dritten Spiel gegen den VfB Traktor Hohen-Sprenz erzielte Amelie Hanck mit dem 1:0 den ersten Turniertreffer für die HSG. Doch kurz vor Schluß konnte Hohen Sprenz zum 1:1 ausgleichen und so standen nach drei Spielen nur zwei Pünktchen auf dem HSG-Konto. Doch auch in den anderen Spielen gab es viele Unentschieden oder meist knappe Siege, so dass es bis zum Ende im Kampf um die Plätze 3 bis 5 sehr eng zuging.
 
Die Entscheidung fiel im letzten Spiel gegen den TSV Bützow. Beide Teams waren vor diesem Spiel punkt- und torgleich. Es war wiederum ein enges Spiel, Bützow spielte mit einem schwer zu bezwingenden Abwehrbollwerk und wir liessen einige Chancen liegen. Doch schließlich erlöste Celine Hanto das HSG-Team und die mitgereisten Fans kurz vor Schluß mit dem 1:0-Siegtreffer und sicherte uns damit das Ticket für die Endrunde um den AOK-Futsal-Cup am 26. Januar in der Rostocker OSPA-Arena. Bereits am Vorabend wird es einen Empfang für alle teilnehmenden Mannschaften im Hotel Sportforum geben. Für die HSG ist es die erste Teilnahme an der Endrunde überhaupt. Um dort bestehen zu können, muss das Team sich allerdings deutlich steigern und die herausgespielten Chancen besser nutzen.    
 
Endergebnis Staffel 1
1. FSV 02 Schwerin (12 Punkte, 11:1 Tore)
2. Rostocker FC II (5 Punkte, 2:2 Tore)
3. HSG Warnemünde (5 Punkte, 2:4 Tore)
4. VfB Traktor Hohen-Sprenz (2 Punkte, 2:6 Tore)
5. TSV Bützow (2 Punkte, 1:5 Tore)

Social Media

Weitere Berichte

16

Jan

HSG-Torhüterin Lisa Dräger wird Spielerin des Jahres in M-V

Wir freuen uns riesig und danken allen, die so fleißig abgestimmt haben. Trainer Jörg Burgstaler belegte in der Wahl zum Trainer des Jahres einen beachtlichen 4. Platz.

12

Jan

Pflicht geschafft, in der Kür müssen mehr Tore her

Mit einen 3. Platz in der Vorrunde sichern sich die HSG-Frauen die Teilnahme an der Endrunde der Hallenlandesmeisterschaften am 26.1. in Rostock.

06

Dez

Jede Stimme zählt: Zwei Vertreter der HSG bei der Wahl der Besten 2018 nominiert

Torhüterin Lisa Dräger und Trainer Jörg Burgstaler hoffen auf viele Stimmen bei der Wahl zur Spielerin bzw. zum Trainer des Jahres.

10

Nov

HSG-Frauen beenden starke Hinrunde mit klarem Sieg gegen den Rostocker FC II

Im letzten Spiel vor der Winterpause haben wir heute gegen die 2. Mannschaft des Rostocker FC einen klaren 4:0-Sieg eingefahren.

05

Nov

HSG-Frauen präsentieren sich stark bei 1:3-Niederlage gegen Rostocker FC I

Am 7. Spieltag der AOK-Verbandsliga verkauften sich die HSG-Frauen teuer beim Lokalrivalen Rostocker FC

Tabelle

1. 1. FC Neubrandenbu.

22

2. Rostocker FC

21

3. FSV 02 Schwerin

11

4. HSG Warnemünde

10

5. Rostocker FC 95 II

3

6. Hagenower SV

2

Besucher

Jetzt Online: 2
Heute Online: 51
Gestern Online: 309
Diesen Monat: 6855
Letzter Monat: 9705
Total: 201520

Sponsoren

Fleischerei LührmannTischlerei-Bernitt GmbH & Co. SIGNAL IDUNA - Martin BernittJOYRIDE Autovermietung